07.05.2020

Es geht langsam wieder los...

Nach und nach können immer mehr Jugendliche aus der Heimlernphase zurück in die Berufsbildende Schule und das Berufsbildungswerk Hören - Sprache – Kommunikation kommen.

Im April durften schon die Abschlussklassen wieder vor Ort in den prüfungsrelevanten Fächern beschult werden, der Schulbetrieb für die Vorabschlussklassen, d.h. für alle Schüler*innen, die im nächste Jahr ihren Abschluss machen ist auch angelaufen. Seit dieser Woche sind die Teilnehmenden der Berufsvorbereitenden Bil­dungsmaßnahme (BvB) wieder in das BBW Leipzig zurückkommen. Für alle anderen Auszubildenden wird die alternative Heimlernphase fortgesetzt.

Eine große Herausforderung für alle Beteiligten, aber unter Einhaltung der hygienischen Vorschriften, konnte der Schulbetrieb in der Berufsbildenden Schule mit einem guten Gefühl aufgenommen werden.

Die Schüler*innen erhalten täglich beim Zutritt ins Gebäude einen Mund- und Nasenschutz und desinfizieren sich die Hände bevor sie in die Unterrichtsräume gehen. Diese wurden von den Lehrkräften so präpariert, dass die Schüler*innen in entsprechendem Sicherheitsabstand sitzen. Wenn Dolmetscher*innen im Einsatz sind, sitzen diese hinter einer tragbaren Plexiglaswand, die in Zusammenarbeit mit dem Fachbereich Holz entworfen und gebaut wurde.

Im Rahmen der praktischen Ausbildung in den Werkstätten / Fachbereichen wurden zahlreiche weitere vorgeschriebene Arbeitsschutzmaßnahmen vorbereitet und durchgeführt.

Wir freuen uns darüber, nach und nach weitere Teilnehmende wieder begrüßen zu können. Es wird sicher weiterhin einen Wechsel zwischen Heimlernphase, Präsenzzeiten am BBW und Praktikum geben.

Kontakt zu uns

Christine Heuer

Christine Heuer

Leiterin Unternehmenskommunikation

Tel. (0341) 41 37-789
presse@bbw-leipzig.de